Empfehlungen BAG

Patienten unter 65 Jahren mit grippalen Symptomen (Husten und/oder Fieber), denen es sonst gut geht und die keine anderen Krankheiten haben, sollten zu Hause bleiben und müssen Ihre Ärztin/Ihren Arzt nicht anrufen.

Wenn Sie zu den besonders gefährdeten Personen* gehören oder ihre Krankheitssymptome stärker werden (hohes Fieber, Atembeschwerden oder Atemnot) - rufen Sie Ihre Ärztin/Ihren Arzt an.

  • Kommen Sie nicht in die Praxis ohne vorher anzurufen 062 288 55 33

Gehen Sie nur von sich aus in die Notfallstation eines Spitals, wenn sich Ihr Zustand verschlimmert und Ihre Ärztin/Ihr Arzt nicht erreichbar ist. In diesem Fall müssen Sie die Notfallstation vorher anrufen.

 

*Menschen über 65 Jahre / Menschen mit Vorerkrankungen (Bluthochdruck, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronische Atemwegserkrankungen, Krebs oder Erkrankungen und Therapien, die das Abwehrsystem schwächen.